Loading...
de

Benutzer Blog

Tag Suchergebnisse für: " deutschland "
DreamBoy
Ein Maikäfer frisst sich in einem Wald durch ein Eichenblatt.

Maikäfer fliegen derzeit vermehrt in Bayern. Das sorgt allerdings nicht nur für Freude: Forstbesitzer und Landwirte fürchten den Kahlfraß der Bäume durch die Insekten. Die Pflanzen allerdings erholen sich im Regelfall noch innerhalb einer Saison, erklärt ein Ullrich Benker von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft.


Weitreichender seien allerdings die Folgen der Futtersuche der Larven, der sogenannten Engerlinge. Besonders die Waldmaikäfer setzten dem Forst zu. Sie fressen nach Angaben Benkers die Wurzeln der Bäume und bringen so ganze Wälder in Gefahr. Obwohl der Waldmaikäfer in Bayern nicht stark vertreten ist, seien in einzelnen Landstrichen dennoch Schäden festzustellen, zum Beispiel im bayerischen Spessart.


Feldmaikäfer-Populationen in der Region
An manchen Orten in Bayern ist die Wahrscheinlichkeit derweil größer, auf einen Maikäfer zu treffen, als andernorts: "Gebiete mit größeren Feldmaikäfer-Populationen sind der Spessart, konkret Hessenthal-Mespelbrunn und die nach Norden und Süden angrenzenden Täler, der Bayerische Wald, zum Beispiel in Breitenberg und Sonnen sowie auf einzelnen Flächen oberhalb Deggendorfs, das Inntal, hier besonders Oberaudorf und Niederaudorf, die Fraueninsel im Chiemsee und Reichling im Landkreis Landsberg/Lech", weiß Benker. In Reichling indes gibt es noch eine Besonderheit: Das ist laut Benker der einzige Ort, in dem jedes Jahr viele Maikäfer fliegen. Dort haben sich über Jahrzehnte die Generationen so durchgemischt, dass sich in jedem Jahr genügend Weibchen und Männchen zur Paarung finden.

DreamBoy
z.B.: Ein Demonstrant trägt die sowjetische Flagge.

Fotostrecke/Sideshow: ansehen| View | Vue | Vista | вид

Am 1. Mai hat in Berlin-Kreuzberg die Demonstration zum Tag der Arbeit stattgefunden. Die besten Fotos von dem Protestmarsch – in der Fotostrecke

DreamBoy
z.B.: Maibaum am Florianiplatz aufstellen

Fotostrecke/Sideshow: ansehen| View | Vue | Vista | вид

Echtes Brauchtum gab es am 1. Mai bei zahlreichen Maibaumaufstellen im Reichenhaller Talkessel zu erleben: Unter anderem wurde am Florianiplatz in Bad Reichenhall ein Maibaum aufgestellt.
DreamBoy
Selten, schön und unter Schutz: Im Landkreis Forchheim gibt es 34 Bäume, die einzeln oder als Baumgruppe bei der Unteren Naturschutzbehörde als Naturdenkmal gelistet sind. Hier haben wir eine Auswahl zusammengestellt.

Fotostrecke/Sideshow: ansehen| View | Vue | Vista | вид


DreamBoy

Fotostrecke/Sideshow: ansehen| View | Vue | Vista | вид

Mehrere Hundert festlich geschmückte Rösser mit Musikkapellen und historischen Gruppen sind am Ostermontag beim traditionellen Georgi-Ritt durch das oberbayerische Traunstein gezogen. Tausende Zuschauer verfolgten bei strahlendem Frühlingswetter den Festzug zum Ettdorfer Kircherl. In einer Ehrenkutsche fuhr auch Ministerpräsident Markus Söder (CSU) mit, begleitet von Bayerns neuer Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU), dem Traunsteiner Oberbürgermeister Christian Kegel (SPD) und Landrat Siegfried Walch (CSU).


Der Georgi-Ritt wurde im vergangenen Jahr in das Bundesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes der Unesco aufgenommen. Er ist eine der größten Pferdewallfahrten in Bayern. Bei dem Osterritt zu Ehren des heiligen Georg als Schutzpatron der Pferde und Reiter erbaten die Menschen traditionell den Segen für Tiere, Feldarbeit und heimischen Stall.


Vor und nach dem Ritt zeigen Männer auf dem Stadtplatz den Schwertertanz. Die Tradition reicht bis ins Jahr 1530 zurück und symbolisiert den Sieg des Frühlings über den Winter.


"Traunstein ist das Herz des Chiemgaus"

"Traunstein ist das Herz des Chiemgaus, der Georgi-Ritt und der Schwertertanz eine Tradition, auf die wir in Bayern stolz sein können. Bayern lebt sein Brauchtum, das macht unsere Heimat so besonders", sagte Söder. Er hatte sich zuvor im Beisein von Landrat Walch und Oberbürgermeister Kegel im Landratsamt in das Goldene Buch von Landkreis und Stadt Traunstein eingetragen.


Für die Organisation des Georgi-Ritts zeichnet der 1891 gegründete St. Georgs-Verein Traunstein verantwortlich.

DreamBoy
Bis 15. April findet auf dem Volksfestplatz wieder das Nürnberger Frühlingsfest statt. Unsere Impressionen vom ersten Abend beweisen, dass sich ein Besuch definitiv lohnt.

Fotostrecke/Sideshow: ansehen| View | Vue | Vista | вид

DreamBoy
Mehrere hundert Neumarkter nahmen an der Karfreitagsprozession 2018 am Mariahilfberg teil. Anschließend riefen die Ministranten mit der traditionellen Karfreitagsratsche zur Messe.

Fotostrecke/Sideshow: ansehen| View | Vue | Vista | вид


Seiten: 1 2 3 4 5 ... » »»