Loading...
de

Benutzer-Blogs

Suchergebnisse für: deutschland
Raphael
© 2020 |Vladimir Grebnev


Die Siegesfahne über dem Reichstag in Berlin, 1945.


Am 2. Mai 1945 wurde der Reichstag gestürmt. Die am 16. April begonnene Schlacht um Berlin endete mit der Einnahme der Hauptstadt des Drittes Reich durch die Rote Armee.


Lageplan:


Florian

Antonow-225


An-124


© 2020 | Valeri Schiller


Frachter-Riese bringt Masken aus China: Antonow-225 inLeipzig-Halle, ebenfalls ist eine An-124 mit Schutzmasken aus China in Leipzig, Sachsen, Deutschland.


Dahoam bleim, Gsund bleim


Lageplan:


Kasper

© 2020 | Kasper Schneider


Ein Himmelsschauspiel, von Menschen gemacht über Bayern!


"Musk" das sein?

Sind es Flugzeuge? Unbekannte Flugobjekte? Oder was erleuchtet da derzeit den Nachthimmel über Bayern und bringt eine ganze Reihe von Menschen dazu, sich verwundert an die Heimatzeitung zu wenden? Ein heller Streif an Lichtlein ist derzeit in den Nachtstunden vielerorts in Bayern zu sehen. Es ist ein Himmelsspektakel, von Menschenhand gemacht. Das weiß Rainer Klemm von der Passauer Sternwarte. "Elon Musk hat wieder Satelliten in den Himmel geschossen", erklärt er auf Nachfrage.


42 Satelliten seien derzeit neu auf ihrem Weg in ihre endgültige Umlaufbahn, weiß Klemm. 360 sollen demnach schon positioniert sein, insgesamt, erklärt Klemm, sollen es 12.000 werden. Und davon ist der Stern-Experte überhaupt nicht begeistert: "Das Ausmaß ist einfach schlimm", sagt er, "das beeinträchtigt den sichtbaren Abendhimmel gewaltig".


Für Sternbeobachter seien die Satelliten, die mutmaßlich zur Telekommunikation dienen sollen, "eine Katastrophe", ist sich Klemm sicher. Er fasst zusammen: "Das ist ungehemmte technische Entwicklung, bei der der Mensch nicht in der Lage ist innezuhalten und zu fragen: ‚Ist das für die gesamte Menschheit und die Natur so richtig?‘"



Dahoam bleim, Gsund bleim


Lageplan:


Florian
© 2020 | Ludwig Tradler


Es begann mit einem leichten Donnern - und entwickelte sich zu einem beeindruckenden Naturschauspiel. Ein ungewöhnliches Gewitter und seine farblichen Facetten hat Ludwig Tradler am Samstagabend in einem Bild festgehalten.


Grau, blau, schwarz, goldgelb - in sämtlichen Variationen zeigten sich Gewitterwolken und der durch den Saharastaub gelb gefärbte Blutregen am Samstag in der Region. "Solche Wolken habe ich noch nie gesehen", beschreibt Tradler das Szenario, das sich ihm und seiner Kamera am Abend in Palling bot.


Dahoam bleim, Gsund bleim


Lageplan:


Kasper
© 2020 | Jäger (pnp.de)


Polizisten kontrollieren Autos an der Grenze Mariahilf in Passau zu Österreich


Lageplan:


DreamBoy
© 2020 | Hubert Lorenz


Sonnenaufgang über Nürnberg am 10. März 2020 von Fürth aus gesehen.


Lageplan:


Michi

© 2020 | Ilija Gosha Smirnow (Michi)


Das Schloss Neuschwanstein steht oberhalb von Hohenschwangau bei Füssen im südöstlichen bayerischen Allgäu. Der Bau wurde ab 1869 für den bayerischen König Ludwig II. als idealisierte Vorstellung einer Ritterburg aus der Zeit des Mittelalters errichtet.


Lageplan:


Kasper

© 2020 | Kasper Schneider


Blick von der Veste Oberhaus auf das Dreiflüsseeck "Zusammenfluss von Ilz (v.l.), Donau und Inn" im Hintergrund die Innstadt in Passau und österreichische Hügel.


Lageplan:



DreamBoy

© 2020 | Daniel Meier für Passauer Neue Presse

Der Lohn fürs frühe Aufstehen: Sonnenaufgang über dem Hochkamm Richtung Plöckenstein


Lageplan:



Man könnte von "magischen Momenten" sprechen. Die Minuten, an denen sich die Sonne langsam über den Hochkamm am Plöckenstein schiebt, und tatsächlich noch Stille am Dreisesselberg herrscht, sind erhaben. Der Neuschnee knirscht unter den Wanderschuhen, die gefrorenen Äste der abgestorbenen Fichten knacksen, wenn die Sonne das Eis an und in ihnen zum Tauen bringt. Der Wind treibt gefrorene Flocken über den Schnee und lediglich das eigene Atmen durchbricht die Stille der Natur. Der Bayer- bzw. Böhmerwald zeigt sich von seiner romantisch-verträumten Seite.

Seiten: 1 2 3 »