Loading...
de

Benutzer Blog

Tag Suchergebnisse für: " april "
Florian

Ein Monat ist vorbei, was hat sich verbessert?


NICHTS, die Roma's hausen ab wie immer, Lärm bis zum Anschlag zu den Ruhezeiten. Man muss vielleicht mal dazu sagen, dass sie erst zu den Ruhezeiten AKTIV werden! Ihre Kinder werden immer Frecher „Halt das Maul“ ist an der Tagesordnung für die Bewohner die sich über den Lärm aufregen. An der Fahrbahn für Dreiräder, Roller und Fußballplatz hat sich auch nichts geändert. Die Türen knallen nach wie vor weil sie meinen damit können sie den Rest der Bewohner ärgern!


Ihr armen Irren, glaubt ihr wirklich Deutsche könnt ihr einschüchtern und gefügig machen? Das kann bei den Gutmenschen ohne Hirn schon funktionieren, aber bei normal denkenden Menschen wird das Wohl nichts werden!


Zum Thema Feuerschutz seht euch die Bilder unten an, dann wisst ihr Bescheid!


29.4.2017 Wenn man nicht Blind wäre, dann würde man das Schild sehen!


30.4.2017 Auch Frau A. ist nicht in der Lage zu lesen, aber ein ganz großes Maul mit Beleidigungen den Bewohnern gegenüber wenn sie sich über ihren Lärm und Dreck aufregen!


Lesen sie auch zum Thema:

26.4.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

22.4.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

21.4.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

19.4.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

13.4.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

9.4.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern
29.3.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

28.3.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

23.3.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

Tagebuch: Notunterkunft, Oststraße, Fürth/Bayern


Wer sich dazu äußern möchte kann mir eine Mail florian@dreamboy.org senden und ich veröffentliche deinen Kommentar dann. Bitte vergiss nicht zu welchen Tag Du deinen Kommentar abgeben möchtest, auch musst du Vornamen und Wohnort angeben sonst kann ich leider nichts veröffentlichen. Deine Meinung ist uns Wichtig!

DreamBoy

Beeindruckende Eisformationen in den Anden, in der Provinz San Juan, Argentinien.

Yanis G*
Traunreut/Hallbergmoos


Christian Bradic wird von seinen Freunden auch "Kiki" genannt. Er wird seit Samstag vermisst.

Die Polizei sucht nach dem 16-jährigen Christian Bradic, der von seinen Freunden auch "Kiki" genannt wird. Bradic wird seit Samstag vermisst. Er lebt in Hallbergmoos im Landkreis Freising, stammt aber ursprünglich aus dem Raum Traunreut. Deshalb schließt die Polizei auch nicht aus, dass er sich derzeit dort aufhält. Zusätzlich gibt es Anhaltspunkte, die Kontakte nach Nordrhein-Westfalen belegen. Konkrete Hinweise zu seinem Aufenthalt liegen derzeit jedoch nicht vor.


Christian Bradic ist etwa 170 cm groß, ist ca. 70kg schwer, hat braune Augen und braunes, kurzes Haar mit blonden Strähnchen. Über seine derzeitige Bekleidung ist lediglich bekannt, dass er vermutlich eine schwarz-weiße Stoffjacke trägt.


Die bislang durchgeführten Suchmaßnahmen blieben ohne Erfolg.
Raphael

Die Schüler genießen einen pädagogischen Spaziergang in Peking.

Florian

Es ist mal wieder soweit!


Über das Wochenende der Lärm wie immer, Roller und Dreirad fahren, Geschrei (Kinder und Eltern), Türen knallen ohne Ende!


Heute kam es mal wieder zu einen Streit über den Lärm, das Anmahnen der Mittagsruhe wurde mit Vogel zeigen und „Du jetzt nix Schlafen, meine Kind spielen!“ Erst nach massiven Worten um Ruhe wurde das Kind in das Zimmer geholt, aber keine 2 min später hat die Mutter angefangen auf dem Gang zu lärmen! Damit der Psycho-Terror perfekt ist hat gegen 18 Uhr die angebliche Mutter am anderen Ende des Ganges ihr Tür knallen angefangen.


Wie ihr auf den Bildern seht der Abfall auf beiden Seiten des Ganges wieder für das Ungeziefer bereit! Auch war wieder Waschtag (wann ist Keiner?)! Vor der Rettungstür ist natürlich der Wäscheständer und der Kinderwagen auf der anderen Seite!

Werden sie auf das Freihalten der Rettungswege hingewiesen, kommt immer der gleiche Spruch: „Du nix Hausmeister, du nix zu sagen!“


Diese Menschen nix Leben in diese Deutschland, gehen Heim nach Rumänien da nix geben Gesetz! In Deutschland nix machen Ausländer eigene Gesetz, sondern gelten deutsche Gesetze! Kapiert ihr Hirnlosen?!


26.4.2017 18:00 Flucht- Rettungweg sowie verstellte Rettungstür hinten


26.4.2017 18:00 Flucht- Rettungweg sowie verstellte Rettungstür vorne


26.4.2017 18:00 Abfalleimer mit Lebensmittel auf dem Flucht- Rettungweg vorne


Lesen sie auch zum Thema:

22.4.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

21.4.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

19.4.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

13.4.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

9.4.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern
29.3.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

28.3.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

23.3.17 | Tagebuch: Notunterkunft "Oststraße" Fürth/Bayern

Tagebuch: Notunterkunft, Oststraße, Fürth/Bayern


Wer sich dazu äußern möchte kann mir eine Mail florian@dreamboy.org senden und ich veröffentliche deinen Kommentar dann. Bitte vergiss nicht zu welchen Tag Du deinen Kommentar abgeben möchtest, auch musst du Vornamen und Wohnort angeben sonst kann ich leider nichts veröffentlichen. Deine Meinung ist uns Wichtig!
Florian Apr 26 '17 · Bemerkungen: 3 · Tags: 2017, april, fürth/bayern, notunterkunft, oststraße, tagebuch
DreamBoy

Palästinensische Imker sammeln Honig in Rafah, im südlichen Gazastreifen.

Seiten: 1 2 3 4 5 ... » »»